Unteroffizier Heinrich Görtz (1906 - 1947)

Stabsbatterie III./Artillerieregiment 146   116. Panzerdivision (Windhunde)

Kriegseinsätze: Heimatgebiet, Ostfront im Südabschnitt bei Kriwoi Rog und am Bug.

Verlegung nach Frankreich. Abwehrschlacht in der Normandie, Kessel von Falaise/Argentan. Rückzugskämpfe auf die Reichsgrenze. Teilnahme an der Schlacht um Aachen und den Kämpfen im Hürtgenwald. Einsatz bei der Ardennenoffensive, Rückzugskämpfe zum Rhein. Einsatz im Reichswald bei Kleve und Ruhrkessel. Hier kapituliert die 116. Panzerdivision am 21. April 1945.

 

Gefangenschaft im Lager Brilon, dann in das Rheinwiesenlager nach Remagen. Verlegung in das KGF Lager Wickrath-Hochneukirch.

Nach glücklicher Heimkehr zu seiner Familie am 22. Juni 1947 tödlich verunglückt. (Beim Baden im Rhein ertrunken)

Kriegsauszeichnungen: Kriegsverdienstkreuz mit Schwerter.

Fallschirmjäger Peter Miethbauer von der Stabskompanie / Fallschirm-jägerregiment 5 der 3. Fallschirmjäger Division erlebte hautnah die Kämpfe um und in Merode. Im Schlosskeller schrieb er bei Kerzenlicht einen Brief an seine Famile. Im Jahre 2016 besuchten sein Sohn und seine  Schwiegertochter Ort und Schloss Merode.

Feldwebel Fritz Roppelt aus Bamberg führte Regiments Granatwerferzug im Fallschirmjägerregiment 9.

 

Er ist der Verfasser von:

"Der Vergangenheit auf der Spur" -

Die Geschichte der 3. Fallschirmjäger- Division.

 

Feldwebel (Staff Sergeant) Fritz Roppelt a native of Bamberg was the leader of the Mortar Platoon in the 9th Parachute Regiment.

He is the author of:

Der Vergangenheit auf der Spur" the history of the 3rd Parachute Division in WWII.

Fallschirmjäger Rudolf Porsche kam über die Flugzeugführerschule zur Fallschirmjägertruppe zum Fallschirmjägerregiment 9 der 3. Fallschirmjäger-Division. Bereits am 27. November 1944 geriet er in der Nähe der damaligen Lochmühle in Langerwehe in amerikanischer Gefangenschaft.

 

Parachutist Rudolf Porsche a former member with a Luftwaffe Flight School was transfered to the 9th Parachute of the 3rd Parachute Division.

On November 27, 1944 he became a POW while he was with his unit at the former Lochmühle Cornmill at Langerwehe.

Josef "Sepp" Schwägerl aus Niederbayern. Der ehemalige Soldat von der 1. Kompanie des Grenadier Regiments 115 gilt als einer der eigentlichen Schöpfer der deutsch-amerikanischen Treffen in Merode.